Museen & Kulturerbe

Abtei Scourmont

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Aktivität im Voraus zu buchen !

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
Abtei Scourmont

Beschreibung

Im Sommer des Jahres 1850 hatte sich eine kleine Gruppe Mönche auf dem wilden Hochplateau von Scourmont bei Chimay niedergelassen. Rund um ihr Kloster entstanden ein Bauerngut, eine Brauerei und eine Käserei. Diese Zisterzienserabtei aus dem Jahr 1850 wurde vor allem berühmt durch ihr Trappistenbier, das heute noch unter strikter Geheimhaltung der Rezpetur vor Ort gebraut wird. Die Umgebung rund um das Kloster kann man besichtigen, ebenso den Friedhof der Mönche, die Gärten und die Kirche.

Durchschnittliche Besichtigungsdauer : 2stunde

Preise

  • Kostenlos

Geöffnet

Ganzjährig, von Montag bis Sonntag : von 8:00 bis 20:00 Uhr, freie besichtigung

Winter : von 8:00 bis 18:00 Uhr

Serviceleistungen und Ausstattungen

Zugänglichkeit

  • Behinderte